Wahl zur Mannschaft des Jahres

1. Februar 2015 von · Kommentare deaktiviert 

Die Wahl der Sportler und Mannschaft des Jahres, durchgeführt von den Westfälischen Nachrichten und der Kreissparkasse Lengerich steht erneut an.

In diesem Jahr ist auch die 1.  Damenmannschaft des BSV Brochterbeck zur Abstimmung für die Mannschaft des Jahres  nominiert. Nach einer fulminanten Jubiläumssaison stiegen unsere Damen vergangene Saison als Meister mit nur einer Niederlage und 8 Punkten Vorsprung nach genau 20 Jahren aus der Landesliga in die Westfalenliga auf. Zusammen mit den Damen aus Arminia sind sie nun die höchstspielende Mannschaft im gesamten Fußballkreis Tecklenburg. Im Finale des Krombacher Kreispokals 2014 in Esch gewannen unsere Damen im Finale gegen Mettingen  den Kreispokal und konnten sich so für den Verbandspokal qualifizieren. Dort befinden sie sich momentan in Runde 3. Zusätzlich siegten die Damen bei der Hallenkreismeisterschaft 2014  ebenfalls souverän und vertreten nun den BSV Brochterbeck bei der kommenden Hallen-Westfalenmeisterschaft in Lemgo. Eine Leistung auf die unsere Damen und der gesamte BSV stolz sein können!

Nominiert für die Sportlerin des Jahres ist zudem unsere Spielerin Margarete Pelster, Fußballdamenmannschaft des BSV Brochterbeck, aufgrund ihrer hervoragenden Leistung in der vergangenen Saison.

Wir bitten alle Mitglieder und Freunde des BSV unsere Damenmannschaft bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres zu unterstützen und online bis zum 1. März 2015 für die Damen und Margarete unter folgendem Link abzustimmen: Mannschaft des Jahres

Alternativ können auch die Stimmzettel aus der WN in den entsprechenden Annahmestellen abgeben werden. Nähere Infos auf www.wn.de oder in Eurer WN-Tageszeitung.

Unter allen Teilnehmern die online oder per Wahlzettel abstimmen, verlosen die Westfälischen Nachrichten attraktive Preise.

 

Text: W. Grothmann

Wir trauern um Bernhard Moss

30. Januar 2015 von · Kommentare deaktiviert 

KreuzWir erhielten die traurige Nachricht, dass unser Ehrenmitglied und ehemaliger
1. Vorsitzender Bernhard Moss am 24. Januar 2015 verstorben ist.

Wir nehmen Abschied von einem Sportkameraden, der von 1978 bis 1995 als
1. Vorsitzender die Geschicke unseres Vereins leitete.

Im Jahre 1965 zog Bernhard Moss aus beruflichen Gründen von Steinbeck nach Brochterbeck. Dem BSV trat er im Jahr 1966 bei und bereits im Jahr 1968 übernahm er die Aufgabe des Jugendgeschäftsführers für die folgenden 3 Jahre. Von 1971 bis 1978 war Bernhard Moss Geschäftsführer und anschließend von 1978 bis 1995 leitete er insgesamt 17 Jahre lang als 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins. In dieser Zeit wurden wichtige Projekte des Vereins wie der Tennenplatz, das Gerätehaus und der Jugendplatz umgesetzt.

Von 1966 bis 1971 spielte Bernhard als aktiver Spieler in der 2.Herrenmannschaft und war später auch Spieler der Altherren Mannschaft.

Insgesamt war Bernhard 27 Jahre lang im BSV-Vorstand tätig und wurde im Jahr 2006 für seine langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.

Dies alles verdient unseren tiefen Dank.

Wir werden ihn nicht vergessen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Mitglieder und der Vorstand

Werde Schiedsrichter beim BSV

10. Januar 2015 von · Kommentare deaktiviert 

Am 19.01 wird wieder ein Schiedsrichterlehrgang angeboten. Solltest Du/Ihr Interesse haben meldet Euch bitte unter:

steffen.brueggen@bsv-brochterbeck.de

Hier die Termine:

…mehr… »

BSV Brochterbeck belegt 2. Platz beim VR Bank – Spendenvoting!

10. Dezember 2014 von · Kommentare deaktiviert 

BSV_BrochterbeckEine sehr gute Nachricht für die Jugendabteilung!

Der Brochterbecker Sportverein hat beim VR Bank – Spendenvoting für sein Projekt “Bolzplatz” den 2. Platz belegt und erhält hierfür einen Zuschuss von 2.500 €! Dieser Gewinn ist eine sehr wichtige Finanzspritze, die vor allem unseren Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen wird.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz besonders bei der VR Bank und
bei allen, die uns beim Voting Ihre Stimme gegeben haben! PR_Sieger

 

Vielen Dank!

Euer Vorstand

 

Zwischenbericht zu den Arbeiten am Jugendplatz

7. Dezember 2014 von · Kommentare deaktiviert 

Durch den 2. Platz beim Spendenvoting der Volksbank ist es uns ermöglicht worden den Jugendplatz zu renovieren. Der Platz war vor ca. 25 Jahren unter Federführung von Hartmut Masche angelegt worden und bedurfte dringend einer Aufarbeitung. Am 17. Nov. war es dann soweit. Helmut Tasche kam mit seinem Trecker und einer Fräse und lockerte den Boden im unteren Bereich des Platzes auf. Nun konnte der vom Autohaus Spieker kostenlos zur Verfügung gestellte Mutterboden (Christian Wiechert hatte diesen 4 Tage lang auf den Jugendplatz gefahren) verteilt werden. Am drauffolgenden Samstag hatte unser 1. Vorsitzender Bastian Masche zum Arbeitseinsatz geladen und viele waren der Einladung gefolgt. Es wurden die Böschung zwischen Asche- und Jugendplatz ausgeholzt und Christian und Bastian verteilten weiterhin den Mutterboden. Mini Grothmann und wiederum Christian Wiechert waren die Hauptakteure des nächsten Arbeitseinsatzes am 29.Nov. Beide hatten einen Radlader dabei und verfuhren weiter den Mutterboden. Gegen Mittag kam dann Clemens Gersmeier, der mit seiner Fräse mehrmals über den gesamten Platz fuhr. Nun konnte man schon erste Erfolge sehen.
Am letzten Freitag und Samstag war es nun Jörn Drees, der mit einem Bagger im oberen Bereich Boden abtrug, um ihn auf das noch vorhandene Gefälle zu fahren. Des Weiteren wurde die Abfahrt zwischen Asche- und Jugendplatz umgelegt. Durch diese Maßnahme wird die Spielfläche größer. Nun sind wieder unsere fleißigen Radladerfahrer gefragt, die den aufgeschütteten Boden verfahren müssen. Ich denke, dass das der letzte große Maschineneinsatz werden wird. Dannach werden wir mit einem Trecker und Kreiselegge die letzten Unebenheiten beseitigen. Im Anschluss an diese Arbeiten sind dann alle Mannschaften aufgefordert, die durch die Arbeiten aufgewühlten Steine vom Platz zu suchen. Auch bei der Herstellung der neuen Böschung, Abfahrt, Unkrautbeseitigung, Düngung, Raseneisaat etc. sind jede Menge Helfer von Nöten. An dieser Stelle möchten wir uns vom Vorstand des BSV schon einmal bei allen Helfern bedanken. Ganz besonderer Dank gilt Christian Wiechert.

 

Endergebnis BSV Doppelkopfturnier

29. November 2014 von · Kommentare deaktiviert 

Doko 2014_17Endergebnis

Nächste Seite »