1. Damen: Vorzeitige Führung wird aus der Hand gegeben.

11. September 2017 von  

Laut Trainer Franz-Josef Wienke hatte der Gast zwei gute Chancen in der Anfangphase. Beide führten zu keinem Erfolg. Nach einem dicken Torwartfehler von Wacker-Torfrau Krützmann konnte Nina Ledor locker zum 1:0 einschieben (20.). In der 32. Minute gelang dann auch noch der zweite Treffer durch Franziska Wienke (32.). Doch Mecklenbeck antowrtete prompt (34.).

Zur zweiten Halbzeit gab es einen Umschwung bei den Gästen, welcher die BSV Damen vor Problemen stellte. „Die haben uns eher angelaufen. Wir standen zu tief und waren zu weit von den Gegenspielern weg. Die haben uns ausgespielt.“ Mecklenbeck kommte durch die Umstellung das Spiel drehen und mit einem 4:2-Sieg nach Hause fahren.
Trotzdem war Wienke nicht unzufrieden mit der Leistung seiner Spielerinnen: „Mecklenbeck war läuferisch und spielerisch gut. Wir haben seit der Vorbereitung einen Schritt nach vorne gemacht.“

Tore: 1:0 Ledor (20.), 2:0 Wienke (32.), 2:1 (34.), 2:2 (52., 2:3 (61.), 2:4 (86.)

BSV: Elsbecker – Grothmann (70. Bähr), Robin, Käsekamp (71. Teigeler), Korte, Schürmann (70. Brees), Hunsche, Meyer, Wienke, Ledor,  Schophuis

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.