Chronik


Die Entwicklung des Brochterbecker Sportvereins

archiv.jpg

Der Brochterbecker Sportverein e.V. wurde am 5. August 1948 gegründet

Die Mitgliederentwicklung seit der Gründung im Jahr 1948

Jahr Mitglieder Bemerkung
1948 42 Gründung des Brochterbecker Sportvereins als Fußballverein
1964 163 Sportlicher Höhepunkt: 1. Herren-Mannschaft steigt in die Bezirksklasse auf
1977 426 Gründung weiterer Abteilungen. Tischtennis, Damenfußball
1989 386 Auflösung der Judo-Abteilung
1998 507 Jubiläumsjahr - 50 Jahre BSV Brochterbeck
2008 554 Jubiläumsjahr - 60 Jahre BSV Brochterbeck
2015 586 Anzahl der Mitglieder am 30. Juni

1948

Gründung des Brochterbecker Sportvereins (BSV)

1. Fußballmannschaft der Herren wird gegründet

1949

Aufnahme in den Westdeutschen Fußballverband ( WFV ) Spielbetrieb in der 2. Kreisklasse

1950

Gründung einer 2. Fußballmannschaft

1951

Leichtathletik-Betrieb bis 1955

1952

Fußball-Spielbetrieb wird eingestellt, Tisch-Tennis-Spielbetrieb bis 1954

1954

Der Spielbetrieb im Fußball wurde mit einer Herrenmannschaft wieder aufgenommen

1955

Gründung einer Jugendmannschaft, die altersmäßig der heutigen A – Jugend entsprach

1956

Gründung einer C-Jugend

1957

Aufstieg der 1. Fußballmannschaft der Herren in die Kreisklasse

Einweihung des neuen Rasenplatzes „Sportplatz am Kleeberg“

Krönung von Egon Wieschebrock zum 1. Fußballkönig

1960

Brochterbecker Sportverein kann auf die ersten geprüften Schiedsrichter
zurückgreifen

1961

Teilnahme der 1. Fußballmannschaft der Herren an der Aufstiegsrunde zur Bezirksklasse

1962

Abstieg der 2. Fußballmannschaft der Herren und Auflösung der 3. Herrenmannschaft

1963

Gründung einer „Alte – Herren – Mannschaft“ unter Leitung von Arno Trawitzki.

Der erste „Pokalsieg“ der 1. Fußballmannschaft auf dem Sportfest von SW Lienen

1964

Aufstieg der 1. Fußballmannschaft der Herren in die Bezirksliga

DFB – Pokalendspiel der 1. Herren auf Kreisebene gegen die Oberligamannschaft der ISV im Ibbenbürener „Werthmühlenstadion“ ging leider 1:4 verloren

1966

Fertigstellung der neuen Turnhalle (Sporthalle)

Aufstieg der A – Jugend in die Leistungsklasse

Gründung der Herren-Gymnastik/ Volleyball-Gruppe

1967

Gründung der Frauengymnastik / Volleyball-Gruppe

1969

Abstieg der 1. Herren aus der Bezirksklasse in die 1. Kreisklasse

1971

Es gab lediglich drei Jugendmannschaften ( A- C- und D- Jugend )

1973

25 – jähriges Jubiläum des Brochterbecker Sportvereins

Gründung einer Fußball B- Jugendmannschaft

1976

Gründung der Judo-Abteilung und Gründung der Tischtennisabteilung ( TT )

1977

Die Fußballjugend verfügt über nun 6 Jugendmannschaften

1978

Gründung der Taek-won-do-Abteilung (als erste im Kreis Tecklenburg! )

Aufnahme der Tischtennisabteilung in den Westdeutschen Tischtennisverband e.V

Fertigstellung des 2. Sportplatzes (Tennenplatz) und Einweihung mit einem Festakt im Rahmen der Sportwerbewoche zum 30-jährigen Bestehen

1979

Gründung einer Fußballmannschaft für Mädchen/Damen (es wurden lediglich Freundschaftsspiele ausgetragen)

1980

Gründung einer neuen Gruppe mit dem Titel „Medizinische Gymnastik“

Renovation des Rasenplatzes

Bau eines Gerätehauses zwischen dem Rasenplatz und dem Tennenplatz in Eigenleistung

1981

Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisklasse B

1983

Abstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga C

1987

Abstieg der 1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse B

1988

Wiederaufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Kreisliga A

Aufstieg der 1. Fußballmannschaft der Damen in die Bezirksliga

1989

Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga B

Andre Ludwig wird Tischtennis-Jugendkreismeister der Schüler A im Einzel Jörg Bäumer u. Andre Ludwig werden Jugendkreismeister der Schüler A im Doppel

1990

Dennis Nienhüser wird Sieger beim TT-Kreis- u. Bezirksranglistentunier der Schüler C und nimmt dadurch an den Westdeutschen-Tischtennis-Meisterschaften teil

Abstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga C

1991

Gründung einer 2. Damen-Fußballmannschaft

1992

Jugend- u. Kleinfeldspielplatz wird in Eigenleistung errichtet

Gründung einer Fußball-Mädchennmannschaft

1993

Das Gerätehaus wird mit Eigenmitteln erweitert

Abstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga C

Jens Kemper-Kohlhase wird TT-Kreismeister der Herren im Einzel und zusammen mit Hubert Drees im Doppel

Trennung der Abteilung Teak-won-do vom Brochterbecker Sportverein

1994

Gründung einer neuen Volleyball-Abteilung durch Olaf Kerssen

Aufstieg der 1. Fußballmannschaft der Damen in die Landesliga

1995

Die TT-Abteilung führt einen Dorfpokal für Nichtaktive durch.

Die 1. Fußballmannschaft der Damen wird bei den Hallenkreismeisterschaften Vizemeister

Beim Karneval im Vereinslokal Heukamp fehlen leider die älteren Jahrgänge

Die Jugendversammlung wählt einen neuen Jugendobmann: Franz-Josef Netter und übernimmt das Amt von Hartmut Masche

Die Mitgliederversammlung wählt einen neuen Vorstand: 1. Vorsitzender Heinz Slootz, 2. Vorsitzender Mannfred Knop

Wiederaufstieg der 1. Fußballmannschaft der Herren in die Kreisliga A

Wiederaufstieg der A-Junioren der SG Dörenthe/Brochterbeck in die Kreisliga A. Trainer sind Harald Dierkes und Werner Minnerup

Die Fußball-Damen führen zum 1. Mal das beliebte Preisknobeln im Vereinslokal durch.

1996

Bei den TT- Kreismeisterschaften wird Jördis Lehmann Siegerin bei den Schülerinnen B

Hartmut Meyer tritt als langjähriger Jugendschriftführer zurück

Aufstieg der 1. TT-Herren in die Kreisklasse

Die 1. Herrenmannschaft wird Hallenkreismeister im Fußball

1997

Der 1. Damenmannschaft wird Hallenkreismeister im Fußball

Die Volleyballabteilung baut eine Beach-Volleyball-Anlage

Aufstieg der 1. TT- Herren in die Kreisliga

Bei den TT-Kreismeisterschaften der Herren C belegen Christoph Lagemann u. Stefan Lagemann die beiden ersten Plätze

1998

Die 1. Fußball-Herrenmannschaft stegt in die Kreisliga B ab.

Der Rasenplatz und Jugendplatz wird zum bevorstehenden Jubiläum renoviert.

Das Amt des Jugendschriftführers wird kommissarisch von Werner Minnerup übernommen

50-jähriges Jubiläum des BSV mit großer Festwoche: Festschrift, Festumzug der Vereine Brochterbecks mit 260 Teilnehmern, Festball mit Programm, Festkommers mit den Gästen, Ehemaligen-Treffen und dem Fußballspiel Stadtauswahl Tecklenburg – Preußen Münster.

Bei den TT-Kreismeisterschaften wird Christoph Lagemann 2. bei den Herren C.

1999

Die 1. Fußballmannschaft der Damen wird Zweiter der Hallenkreismeisterschaft

Die neue Jazz-Dance-Gruppe tanzt erstmalig unter Kerstin Otte

Die Volleyball-C-Mädchen werden mit 28:0 Punkten Meister in der Kreisklasse und steigen in die Bezirksliga auf; außerdem gewinnen sie den Kreispokal

Die Fußball-Abteilung feiert „20 Jahre Damenfußball“

Der BSV-Vorstand beschließt die Zahlung einer Aufwandsentschädigung für alle Übungsleiter

Die Fußball-Damen Ü 30 erringen bei der Westfalenmeisterschaft als bestes Team im Fußballkreis Tecklenburg einen beachtlichen 3. Platz

Die 1. Fußballmannschaft der Damen wird Hallenkreismeister 1999/2000

2000

Die Fußball-B-Mädchen werden zweite bei den Hallenkreismeisterschaften

Die 1. Fußballmannschaft der Herren gewinnt den nach vielen Jahren wieder ausgespielten Stadtpokal von Tecklenburg

Der BSV stellt beim Jubiläumsumzug anlässlich „850 Jahre Brochterbeck“ mit ca. 200 Teilnehmern das größte Kontingent des Zuges

Bei den TT-Kreismeisterschaften wird Stefan Lagemann zweiter im Einzel der Herren C und Hans-Jürgen Buchheister zweiter der Herren D. Außerdem werden Christoph und Stefan Lagemann zweiter im Doppel der Herren C und Hans-Jürgen Buchheister und Josef Evermann Dritter der Herren D

Leider muss die 3. Fußballmannschaft der Herren wegen ständiger personeller Engpässe vom Spielbetrieb abgemeldet
Bei den Hallenkreismeisterschaften 2000 wird die 1. Fußballmannschaft der Damen Zweiter.

2001

Die Fußball-B-Mädchen werden Hallenkreismeister 2000/2001

Die Volleyball-A-Mädchen weden Meister der Kreisliga und Kreis-und Bezirkspokalsieger.

Sie gewinnen die Relegationsspiele und steigen in die Oberliga auf. Trainer sind Behrend Riekena und Ralf Gersmeier

Die 1. Fußballmannschaft der Herren wird Meister der Kreisliga B2 und steigt nach 3 Jahren wieder in die Kreisliga A auf, Trainer ist Reinhard Klaas.

Die 2. Mannschaft der Herren wird Meister der Kreisliga C3 und steigt in die Kreisliga B auf, Trainer ist Karsten Drees.

Annette Busse und Mechthild Anielski gründen eine Walking-Gruppe

„Fußballkönig“ 2001 wird Martin Tenberg

Der 2. Vorsitzende Gerhard Voß und Volker Schwakenberg werden Fußball-Schiedsrichter und retten den BSV vor dem Zwangsabstieg, weil das Schiedsrichtersoll nicht zu 40% erfüllt wurde.

Die Fußball-B-Mädchen belegen im Kreispokal den 2. Platz

Die 1. Fußballmannschaft der Damen wird Hallenkreismeister 2001/2002

2002

Auf der Mitgliederversammlung werden Brigitte Lehmann, Norbert Minnerup und Helmut Niehues zu neuen Beisitzern gewählt.

Die Volleyball-Damen werden ungeschlagen, ohne Punktverlust Meister der Kreisklasse und steigen auf in die Kreisliga. Trainer ist Berend Riekena.

Die Volleyball-C-Mädchen werden Vizekreismeister und Kreispokalsieger. Trainerin ist S. Netter.

Nach 15 Jahren legt Helmut Niehues sein Amt als Fußball-Damen-Trainer nieder. Sein Nachfolger wird Christian Kluin aus Lengerich.

Die 1. Fußballmannschaft der Herren steigt ab in die Kreisliga B, die 2. Mannschaft der Herren in die Kreisliga C ab.
Fußball-Trainer Reinhard Klaas beendet seine Trainertätigkeit. Neuer Trainer wird Wolfgang Plake aus Ibbenbüren, Co-Trainer Christian Recker aus Hörstel.

Die Fußball-B-Mädchen werden Meister der Kreisliga und steigen in die Bezirksliga auf.

Auf der Jugendversammlung werden Gerd Lehmann zum Jugendobmann und Helmut Niehues zum Jugendschriftführer gewählt.

Helmut Niehues und ein Arbeitsteam renovieren die alten Umkleideräume.

Neue Fußball-Schiedsrichter sind die ehemalige Spielerin Bärbel Kunz aus Osnabrück und Peter Lapatke und sein Sohn Pascal Lapatke. Damit erfüllt der BSV das Schiedsrichtersoll zu 120 % .

Neue Trainer im Fußball-Jugendbereich sind Frank Niehues, Jannes Beulting, Sven Balitzki und Karl-Heinz Lagemann.

Die TT-Abteilung meldet aus personellen Gründen die noch einzig verbliebene 1. Herrenmannschaft vom Spielbetrieb ab.

Die Fußball-B-Mädchen belegen im Kreispokal den 2. Platz. Trainer ist Maik Helmig.

Die Fußball-Damen und –Herren machen erstmalig eine Weihnachtsfeier bei Greiwe.

2003

Der BSV feiert wie jedes Jahr Sportler-Karneval im Vereinslokal.

Auf der Mitgliederversammlung werden der 1. Vorsitzende Heinz Slootz, der 2. Vorsitzende Gerd Voß, der Geschäftsführer Gerd Lienkamp und der Schatzmeister Thomas Imorde wieder gewählt.

Die Volleyball-Damen werden Kreispokalsieger und ungeschlagen Meister der Kreisliga und steigen auf in die Bezirksklasse.

Die Volleyball-E-Mädchen werden überraschend Kreismeister. Trainerinnen sind Carina Minnerup, Sonja Minnerup und Gesa Netter.

Die Volleyball-C-Mädchen werden Kreispokalsieger und Kreismeister 2002/2003. Trainerin ist Sarah Netter.

Die A-Junioren der Spielgemeinschaft BSV / SC Dörenthe werden Meister der Kreisliga B und steigen auf in die Kreisliga A.

Die Stadt Tecklenburg führt die Sportlerehrung 2003 in Leeden durch.

Hermann Lösing und ein Arbeitsteam bauen einen neuen Ballfangzaun auf der Westseite des Rasenplatzes.

Die F-Junioren bekommen neue Trainer: Christian Nitzbon, Rainer Koliska, Christian Meyer und Florian Lehmann.

Stefanie Nitzbon arbeitet wieder in der Ballsportgruppe mit, Melanie Brink bei den Minikickern.

Die TT-Abteilung meldet wieder eine Schülermannschaft zum Spielbetrieb.Trainer und Betreuer sind Lukas Bäumer, Gerrit Nienhüser und Frank Dyckhoff.

Die Fußball-B-Mädchen belegen im Kreispokal den 2. Platz und werden Halbzeitmeister in der Kreisliga. Trainer(innen) sind Maik Helmig, Simone Kluin-Bögel und Kathrin Osterhaus.

Die Fußball-Abteilungsversammlung wählt Bernd Dollinger zum Fußballobmann.

Mit einem geselligen Abend feiert die Alte Herren-Abteilung das 40-jährige Bestehen im Vereinslokal.

Bei den Hallenkreismeisterschaften belegt die 2. Fußball-Damen wie im Vorjahr einen hervorragenden 4. Platz.

Die Fußball-Damen und –Herren machen wieder eine Weihnachtsfeier auf dem Hof Greiwe

2004

Der BSV feiert Sportler-Karneval im Vereinslokal.

Die Stadt Tecklenburg ehrt die hervorragenden Sportler des Jahres 2003 in der Sporthalle Leeden.

Auf der Mitgliederversammlung wird Tobias Greiwe als neuer Beisitzer gewählt.

Die Volleyball-Damen werden unter Trainer Berend Riekena ungeschlagen Meister der Bezirksklasse und steigen auf in die Bezirksliga. Die grandiose Erfolgsserie geht also weiter.

Die Volleyball-B-Mädchen werden unter Trainerin Julia Klein Kreismeister, die E-Mädchen Vizekreismeister.

Die Fußball-B-Mädchen werden unter Maik Helmig Meister der Kreisliga, verpassen aber knapp den Aufstieg.

Die Fußball-F-Junioren werden Staffelmeister der Kreisliga. Trainer sind Christian Nitzbon und Rainer Koliska.

Im Juni beginnt der Bau der neuen Umkleideräume auf der Nordseite der Sporthalle. Der BSV hat wegen der der Stadtverwaltung versprochenen Eigenleistung viele Arbeitsstunden zu leisten.

Die Fußball-B-Mädchen starten erstmalig mit 2 Mannschaften in die Saison 2004 / 05. Als Trainer der B2 stellt sich Jens Hartmann zur Verfügung.

Bei den TT-Kreismeisterschaften wird David Niehues Vizekreismeister im Doppel der Schüler C.

Im Dezember veranstalten die Fußball-Damen und –Herren wieder eine gemeinsame Weihnachtsfeier.

2005

Der BSV feiert Sportler-Karneval mit geringer Beteiligung im Vereinslokal.

Von den Lesern der IVZ / WN werden die Volleyball-Damen zur „Mannschaft des Jahres 2004“ gewählt. In der Bezirksliga werden sie Vizemeister, verpassen aber in der Relegation knapp den Aufstieg. Die außergewöhnliche Erfolgsserie geht damit zu Ende.

Die Volleyball-B-Mädchen werden Vize-Bezirksmeister.

Am 12. März wird in einer kleinen Feier das neue Umkleidegebäude mit Clubraum eingeweiht. Jetzt besitzt der BSV erstmalig in der Vereinsgeschichte ein eigenes Clubheim.

Die Stadt Tecklenburg führt in Leeden die Sportlerehrung 2005 durch.

Die U 17-Juniorinnen ( B-Mädchen ) werden unter Maik Helmig Meister der Kreisliga, verpassen aber aufgrund personeller Probleme unglücklich den Aufstieg.

Die Sanierung der alten Duschräume wird wiederum mit viel Eigenleistung durchgeführt. Nun stehen 6 hervorragende Umkleide- und Duschräume den Mannschaften und Gruppen des Vereins und den Gästen zur Verfügung.

Gerd Lehmann als Jugendobmann und Helmut Niehues als Jugendschriftführer treten zurück.

Nach sehr schwieriger Suche erklärt sich erfreulicherweise Maik Helmig bereit, das Amt des Jugendobmanns zu übernehmen.

Neuer Fußballobmann wird Christian Kluin für Bernd Dollinger, der aus beruflichen Gründen sein Amt aufgeben muss.

Die Herren-Trainer Wolfgang Plake und Christian Recker beenden ihre Tätigkeit. Neue Trainer sind die Brochterbecker Markus Sprekelmeyer und Christian Nitzbon.

Die äußerst erfolgreiche Volleyball-Damenmannschaft muss leider wegen vieler personeller Abgänge aus Studium-Gründen abgemeldet werden. Ein herber Verlust für den Verein, denn diese Mannschaft war über Jahre ein Aushängeschild des BSV.

Unsere Fußball-Schiedsrichter Bärbel Kunz – als einzige Frau im Fußballkreis Tecklenburg – und Pascal Lapatke leiten nun auch Spiele in der Bezirksliga und sind Linienrichter in der Verbandsliga, der 5. Liga.

Bei den TT-Kreismeisterschaften werden Maria Bäumer und Lisa Steinigeweg VizeKreismeister im Doppel der Schülerinnen B und Maria Bäumer belegt den 3. Platz im Einzel.

Die Fußball-Abteilung veranstaltet eine Jahresabschluss-Feier auf dem „Hof Greiwe“. Zum ersten Male sind auch die Jugend-Trainer/ Betreuer dabei.

2006

Der BSV feiert Sportler-Karneval mit geringer Beteiligung im Vereinslokal.

Die Stadt Tecklenburg führt die Sportlerehrung 2006 in Leeden durch: Geehrt werden Bärbel Kunz als Schiedsrichterin, Annette Busse als ÜL der Walking- und Damen-Gymnastik-Gruppe und die B-Mädchen-Mannschaft als Kreismeister im Fußball.

Die Volleyball-A-Jugend wird Meister der Bezirksliga.

Auf der GV werden Kerstin Drees (geb. Struck) Tobias Greiwe, Andreas Heemann u. Rainer Poerschke zu Beisitzern gewählt.

Die Jugend-Abteilung unter Maik Helmig führt mit gutem Erfolg einen Jugendförderlauf durch.

Die Jazz-Dance-Gruppe der Damen löst sich leider auf.

Die Jugendtrainer Hermann Lösing, Rainer Koliska und Thomas Evers beenden ihre Tätigkeit.

Die AH im Fußball belegt bei den Ü 32-Kreismeisterschaften den hervorragenden 2. Platz.

Der BSV nimmt mit guter Beteiligung am Kirmesumzug teil.

Neue Trainer in der Fußball-Jugend-Abteilung sind Kerstin und Jörn Drees, Karsten Drees, Marcel Klaas, Ralf Klaas, Henning und Thorsten Steuter.

Unsere Fußball-Schiedsrichterin Bärbel Kunz, die als einzige Frau im Fußballkreis Tecklenburg Spiele in der Bezirksliga leiten darf, ist jetzt auch im Landesligakader der Schiedsrichter.

Der AH-Obmann im Fußball Harry Heise legt sein Amt nieder, sein Nachfolger ist Manfred Knop.

Die F- und G-Jugend machen eine gemeinsame Weihnachtsfeier in der Sporthalle.

Die Fußball-Damen u.- Herren veranstalten eine gemeinsame Jahresabschluss-Feier.

2007

Der BSV feiert Sportler-Karneval wiederum mit geringer Beteiligung im Vereinslokal.

Die Stadt Tecklenburg führt die Sportlerehrung für 2006 in Leeden durch: Geehrt werden Hermann Lösing als Spieler, Übungsleiter in der Jugend und Platzwart und die weibliche A-Jugend im Volleyball als Bezirksligameister.

Die neue Internetpräsenz des BSV (www.bsv-brochterbeck.de) geht im April online. Das Webteam Werner Minnerup und Rainer Poerschke wird nach erfolgreichem Start um Nicolas Mersch erweitert. Nach kurzer Zeit wurde das Webteam durch etliche „Berichterstatter“ der einzelnen Mannschaften und Abteilungen unterstützt. Maarten Sommers hat das Team mit sehr viel Einsatz als Fotograf weiter ergänzt. Die Besucherzahlen auf der Homepage schnellen in die Höhe.

Christian Kluin beendet aus persönlichen Gründen die Tätigkeit als Damentrainer. Das Damentraining leitet für drei Monate Frank Persson aus Bad Iburg.

Die Fußball-F-Jugend wird Vizemeister der Hallenkreismeisterschaft.

Die Volleyball-Damen werden Meister der Kreisliga u. steigen auf in die Bezirksklasse.

Die Fußball-A-Jugend DSC/BSV wird ohne Punktverlust Meister der KL B und steigt in die KL A auf.

Mit einem guten 3. Platz steigt die TT-Schülermannschaft in die 1. Kreisklasse auf.

Die Fußball-U 17 Juniorinnen werden unter Jens Hartmann Meister der Kreisliga, verpassen aber den Aufstieg zur Bezirksliga.

Zum ersten Mal seit dem Jubiläum 1998 führt die Jugendabteilung wieder Turniere für E-, F- und G-Jugendmannschaften mit Erfolg durch.

Beim Saisonausklang der Fußballabteilung wird Schiedsrichter Gerd Müller aus Laggenbeck, der 14 Jahre für den BSV gepfiffen hatte, vom 1. Vors. in den Schiedsrichter-Ruhestand verabschiedet. Sein Geldgeschenk spendet er der Jugendabteilung.

Die sehr aktive F + B- Guppe Walking führt die Abnahme des Nordic Walking-Abzeichens durch.

Neue Trainer in der Fußball-Jugend-Abteilung sind Dirk Arendröver u. Andreas Niehues, in der Volleyball-Abteilung Wolfgang Ropeter.

Unsere Fußball-Schiedsrichterin Bärbel Kunz leitet als einzige Frau im Fußballkreis Tecklenburg Spiele in der Landesliga.

In den Kreispokal-Endspielen der Jugend stehen die B-Juniorinnen und die D-Junioren der SG Dörenthe/BSV, bleiben aber ohne Erfolg.

Die E-Jun. werden ohne Punktverlust Meister der Gruppe 3, die C-Jun. in der Kreisliga C 2.

Die Fußball-Jugend führt im Vereinslokal ein gut besuchtes Doppelkopfturnier durch. Organisation und Durchführung leiten Maik Helmig, Roger Streit und Joachim Schönfeld.

Das BSV-Webteam hat die Idee Jugendpatenschaften ins Leben zu rufen und setzt dieses in Zusammenarbeit mit dem Jugendvorstand um. So soll die Jugendarbeit möglichst optimal gefördert werden.

Die 1. Herren wird ungeschlagen Halbzeitmeister in der Kreisliga B2

Die F- und G-Jugend machen eine gemeinsame Weihnachtsfeier in der Sporthalle.

Die Fußball-Damen u.- Herren veranstalten auch dieses Jahr eine gemeinsame Jahresabschlussfeier, zum ersten Male im Vereinslokal.

2008

Die Stadt Tecklenburg führt die Sportlerehrung 2008 wie immer in Leeden durch.

Geehrt wird die F-Jugend für die Vize-Hallenkreismeisterschaft 2007.

Auf der GV werden Simone Kluin-Bögel und Jörn Drees zu neuen Beisitzern gewählt.

Die Fußball-E-Jugend wird Hallenkreismeister 2008. Trainer sind Karl-Heinz Lagemann, Ralf Klaas und Jürgen Heeke.

Auch die B-Juniorinnen (U17) werden Hallenkreismeister 2008 im Fußball.

TrainerInnen sind hier Jens Hartmann, Claudia Hunsche und Wilhelmine Grothmann.

Die Fußball B-Juniorinnen werden wie schon 2007 erneut Meister der Kreisliga, verpassen aber wieder den Aufstieg zur Bezirksliga.

Die Fußball-Damenmannschaft wird in einem guten Endspiel 2. Kreispokalsieger gegen den zwei Klassen höher spielenden Gegner Arminia Ibbenbüren.

Mit einer tollen Unterstützung ca. 500 mitgereister Brochterbecker Fans vor einer insgesamt riesigen Kulisse von 1500 Zuschauern – das Hinspiel in Brochterbeck war ursächlich durch Tätlichkeiten zweier Türkiyem-Spieler abgebrochen worden – gewinnt die 1. Herren im letzten Spiel der Saison gegen Türkiyem Spor Ibbenbüren im traditionsreichen Ibbenbüren Werthmühlenstadion, wird Meister der Kreisliga B2 und direkter Aufsteiger in die Kreisliga A. Nach sechs endlos scheinenden Jahren in der Kreisliga B wurde das Ziel mit einer hervorragenden Mannschafts- und Trainerleistung erreicht. Nach dem Aufstieg beenden die Trainer Markus Sprekelmeyer und Christian Nitzbon aus beruflichen und familiären Gründen ihre Trainertätigkeit.

Mit den Pokalturnieren der G-, F-, E- und A-Jugend und der Alte Herren beginnt das 60 -jährige Jubiläum des Brochterbecker Sportvereins von 1948.

Der BSV nimmt am Kirmesumzug vieler Vereine teil, der als Festumzug vieler Mannschaften und Gruppen zum 60 -jährigen Bestehen vom BSV mitgestaltet wird ( Jubiläum, 2. Teil).

Neuer Trainer der 1. Herren ist Vladan Dindic aus Laggenbeck.

Die neugebildete 3. Herren wird von Erdzan Mahmudow, Maik Helmig und Jörn Drees trainiert.

Die Festwoche zum Jubiläum findet mit sehr guter Resonanz vom 5.– 9. August statt.

Die Nordic Walking-Gruppe erwalkt den Rothaarsteig im Sauerland.

Die Fußball-Jugendabteilung macht einen Ausflug mit den G- bis E-Jugendspielern.

Neue Trainer/in in der Fußball-Jugendabteilung sind Johanna Loismann, Nicolas Mersch, Stefan Freude, Markus Sprekelmeyer.

Bei den TT-Kreismeisterschaften wird Maria Bäumer 3. im Doppel der Schülerinnen A und

Greta Karliczek 3. im Doppel der Schülerinnen B.

Die Fußball-Jugendabteilung führt im Vereinslokal ein gut besuchtes Doppelkopfturnier durch: Organisation und Durchführung von Maik Helmig und Roger Streit.

Im Fußball wird die 2. Herren Halbzeitmeister der Kreisliga C 2, im Volleyball die weibliche Jugend A (U20) ungeschlagen Halbzeitmeister der Bezirksliga

Die F- und G-Jugend machen eine gemeinsame Weihnachtsfeier in der Sporthalle.

Die Fußballabteilung veranstaltet die traditionelle Jahresabschluss-Feier (Weihnachtsfeier) auf dem Hof Greiwe.

Bis Ende Dezember hat die BSV-Homepage ca. 370.000 Besucher. Wahnsinnig!

2009

Die 1.Herren gewinnt den Cup beim Fußball-Hallenturnier des SVC Laggenbeck.

Die Stadt Tecklenburg führt die Sportlerehrung 2009 durch.

Geehrt werden im Fußball die E-Junioren für den 1. Platz bei den Hallenkreismeisterschaften 2008, die B-Juniorinnen ebenso als Hallenkreismeister 2008 und als Meister der Kreisliga, die 1. Herrenmannschaft für den Aufstieg 2008 in die Kreisliga A.

Die TT-Abteilung richtet unter Leitung von Lukas Bäumer den Ortsentscheid der  TT-Mini-Meisterschaften für Nicht-Aktive auf Bundesebene aus.

Auf der GV werden der 1. Vorsitzende Heinz Slootz, der 2. Vorsitzende Gerd Voß und der Geschäftsführer Gerd Lienkamp in ihren Ämtern einstimmig bestätigt, der Schatzmeister Thomas Imorde tritt nach 14 Jahren aus persönlichen Gründen zurück, seine Aufgaben werden von Dirk Ottehenning übernommen.

Die Volleyball-Damen werden Meister der Bezirksklasse und steigen auf in die Bezirksliga.

Bei den Hallenkreismeisterschaften 2009 im Fußball belegen die B-Juniorinnen den 2. Platz, TrainerInnen sind hier Jens Hartmann, Claudia Hunsche und Johanna Loismannn, die E-Junioren den 3. Platz.Trainer sind Karl-Heinz Lagemann, Ralf Klaas und Jürgen Heeke.

Die F-Junioren erreichen 4 Siege und 1 Unentschieden (dabei wird kein Sieger ausgespielt)

Die Fußball-Damenmannschaft wird in einem guten Endspiel 2. Kreispokalsieger gegen den zwei Klassen höher spielenden Gegner Arminia Ibbenbüren.

Die Nordic Walking-Gruppe nimmt am 7. Deutschen Walkingtag teil, Start und Ziel ist für alle Tecklenburger Vereine in Brochterbeck.

Nach nur einem Jahr verlässt der Trainer der 1.Herren Vladan Dindic aus sportlichen Gründen wieder den BSV.

Die Fußball-Jugend-Abteilung führt Pokalturniere der G-, F-, E-, C-Jugend durch.

Die Alten Herren tragen ein Pokalturnier aus, ebenso wird zum 1. Mal nach vielen Jahren wieder ein Dorfpokal ausgespielt.

Neue Trainer der 1. Herren sind Andreas Hoppe und Heiko Gödde aus Lengerich.

Co-Trainer der 2. Herren wird Sebastian Schürmann und löst Jörn Drees ab, der neuer Jugendobmann wird für Maik Helmig, der wiederum nach 4 Jahren guter Arbeit aus zeitlichen Gründen zurücktritt, aber noch Trainer der 2. Fußballmannschaft bleibt.

Mit guter Resonanz wird das Jubiläum „30 Jahre Damenfußball“ gefeiert.

Die Damen gewinnen im 3. Jahr hintereinander den Osnatel-Cup beim TuS Recke.

Bei den Kommunalwahlen wird der BSV’er Stefan Streit Bürgermeister der Stadt Tecklenburg.

Neue Trainer/Betreuer in der Fußballjugend-Abteilung sind: Bernhard Minnerup, Andre Minnerup, Christian Nitzbon, Andre Rhode, Maarten Sommers, Patrick Steuter, Michael Voßbeck, Andreas Wacker.

Die Barrieren am Rasenplatz werden nach ca. 50 Jahren endlich erneuert. Hermann Lösing und Werner Beulting führen die Arbeiten aus.

Die Fußball-Jugendabteilung führt im Vereinslokal ein gut besuchtes Doppelkopfturnier durch: Organisation und Durchführung von Maik Helmig und Roger Streit.

Die TT-Schüler werden mit 18:0 Punkten ungeschlagen Halbzeitmeister in der 2. Kreisklasse. Die Spieler Fynn Evers und Jan-Philipp Koliska verlieren dabei kein einziges Spiel.

Bei den Hallenkreismeisterschaften im Fußball werden die Damen Vizekreismeister.

2010

Die 1. Herren wird beim Hallen-Pokalturnier des SVC Laggenbeck 2. Sieger

Bei Hallenkreismeisterschaften 2010 im Fußball belegen die B-Juniorinnen (U17) den 1. Platz. Trainer(in) sind Jens Hartmann und Claudia Hunsche.

Auf der GV wird Kirsten Well aus der Volleyball-Abteilung als neue Beisitzerin gewählt.

Die Volleyball-Damen gewinnen das Relegationsspiel und bleiben in der Bezirksliga.

Im Volleyball werden die A-Mädchen (weibliche Jugend A) Meister in der Bezirksliga 14.

Trainer ist Wolfram Ropeter.

Das DFB-Mobil ist zu einem Demonstrationstraining für die Trainer der BSV-Jugendabteilung im Fußball zu Gast.

Im Volleyball werden die Hobbydamen Sieger der Hobby-Klasse 3 und steigen auf in die Hobbyklasse 2

Die Fußball-B-Mädchen werden Kreisligameister und steigen nach einer Relegationsrunde auf in die Bezirksliga.

Die Nordic Walking-Gruppe nimmt am 8. Deutschen Walkingtag teil, Start und Ziel ist für alle Tecklenburger Vereine wie schon 2009 in Brochterbeck.

Die A-Junioren der SG Brochterbeck / Dörenthe steigen auf in die Kreisliga A der Junioren.

Die 2.Fußball-Herrenmannschaft wird Meister der Kreisliga C3 und steigt nach 9 Jahren wieder auf in die KL B. Trainer sind Maik Helmig und Co-Trainer Sebastian Schürmann.

Mit dem Aufstieg beendet Maik Helmig seine 3-jährige Trainertätigkeit bei der 2./3.Herren, Nachfolger wird Heiko Gödde, der bisherige Co-Trainer bei der 1. Herren. Ihm folgt bei der 1.Herren Fußballobmann Christian Kluin.

Die Fußball-Jugend-Abteilung führt Pokalturniere der G-, F-, E-, C-, B-Jugend durch.

Die Alten Herren tragen ein Pokalturnier aus, ebenso wird wieder ein Dorfpokal ausgespielt.

Die D1 der SG Brochterbeck / Dörenthe nimmt teil am Sommerturnier des FC Emmering in Bayern in der Nähe von München.

Unsere beiden Westfalenauswahl-Spielerinnen Marie und Lena Gosewinkel wechseln zu Heike Rheine und spielen dort in der Regionalliga !!

Die Damen gewinnen im 4. Jahr hintereinander den Osnatel-Cup beim TuS Recke.

Die Sporthalle bekommt einen neuen Hallenboden und eine neue Eingangstür und Eingangstreppe.

Neue Trainer/ Betreuer in der Jugendabteilung sind Thomas Evers (B-), Helmut Niehues (B-) und Stefan Thal (F-).

Die Fußball-Jugendabteilung führt im Vereinslokal ein gut besuchtes Doppelkopfturnier durch: Organisation und Durchführung von Maik Helmig und Roger Streit. Sieger wird unser ehemaliger TT-Abteilungsleiter Lukas Bäumer.

Bei den Hallenkreismeisterschaften im Fußball werden die Damen 3. Sieger.

2011

Die 1. Damen im Volleyball tritt wegen fehlender Spielerinnen zur Rückrunde in der Bezirksliga nicht mehr an.

Im Volleyball werden die Hobbydamen Sieger der Hobby-Klasse 3 und steigen auf in die Hobbyklasse 2.

Die Fußball-B-Mädchen steigen leider nach einem Jahr Bezirksligazugehörigkeit in die Kreisliga ab. Die personellen Probleme waren doch zu groß.

Die 1. Fußball-Herren steigt nach 3 Jahren in der KL A in die KL B ab.

Die Nordic Walking-Gruppe nimmt am 8. Deutschen Walkingtag teil, Ziel ist für alle Tecklenburger Vereine Ledde.

Am 31.Mai feiert die Nordic Walking–Gruppe ihr 10- jähriges Bestehen .

Die erste von drei Überdachungen – Vordach vor dem Clubheim – wird mit Sponsorengeldern fertiggestellt.

1. Highlight des Jahres: Die Fußball-Damen werden in Anwesenheit vieler Brochterbecker Zuschauer verdient Kreispokalsieger im Endspiel gegen Teuto Riesenbeck in Recke.

Damen-Trainer Uwe Perrey verlässt den BSV nach 6 Monaten, in denen er die Damen wieder in die Erfolgsspur zurückführte. Neuer Trainer der Damen wird Andreas Hoppe, der bei der 1.Herren ausscheidet. Dessen Nachfolger wird Heiko Gödde, der bisherige Trainer der 2. und 3. Herren, die von Sebastian Schürmann zusammen mit Christian Ventker und Daniel Uhlmann gecoacht werden.

Die Fußball-Jugend-Abteilung führt Pokalturniere der G-, F-, E-, C- Jugend durch.

Die Alten Herren tragen ein Pokalturnier aus, ebenso wird wieder ein Dorfpokal ausgespielt.

Die C-Jugend der SG Brochterbeck / Dörenthe hat den FC Emmering aus Bayern in der Nähe von München zu Gast.

Nach der Abmeldung der 1.Damen im Volleyball muss auch die 2.Damen mangels Personal vom Spielbetrieb abgemeldet werden.

Die Fußball-Damen belegen den 2.Platz beim Provinzial-Cup, Veranstalter TuS Recke.

Neue Trainer/Betreuer in der Jugendabteilung sind Jill Stille (B-Mäd), Stefan Bäumer (G-), Frank Berger (E-), Josias Evers, David Niehues (beide F-), Sebastian Fölling (B-), Lorenz Beulting und Christian Upmeyer (beide D-). Ausgeschieden sind Dirk Arendröver (F-), Thomas Evers, Helmut Niehues (beide B-), Karl-Heinz Lagemann (D-), Andre Minnerup (C-), Bernhard Minnerup, Norbert Stallmeier und Manfred Tautz (alle E-).

Die Erweiterung des Zuschauer-Unterstandes zwischen den Sportplätzen wird abgeschlossen.

Die Fußball-Jugendabteilung führt im Vereinslokal ein gut besuchtes Doppelkopfturnier durch: Organisation und Durchführung von Maik Helmig und Roger Streit.

Die Fußball-Damen holen den 2. Titel 2011: Bei den Hallenkreismeisterschaften im Fußball besiegen sie in souveräner Art im Endspiel die ISV, nachdem der haushohe Favorit, Regionalligist Arminia Ibbenbüren, schon im Viertelfinale ausschied.

2012

Im Kreispokalendspiel der Damen verliert der BSV unglücklich und unverdient im Elfmeterschießen gegen GW Steinbeck.

Die Fußball-Jugend-Abteilung führt Pokalturniere der G-, F-, E-, C- Jugend durch.

Ebenso wird wieder ein Dorfpokal ausgespielt.

Neuer Trainer der 1.Herren wird Hubertus Ahmann aus Ibbenbüren, Co-Trainer Sebastian Schürmann, Neuer Trainer der 2. und 3. Herren wird unser Fußballobmann Christian Kluin, Betreuer der 3. Mannschaft wird Kai Upmeyer.

Die Fußball-Damen gewinnen wieder den Provinzial – Cup in Recke.

Die neu gegründete 2. Damen-Fußballmannschaft nimmt in der Kreisliga den Spielbetrieb mit Erfolg auf. Trainiert und betreut wird sie von Britta Barlag und Simone Kluin-Bögel.

Neue Trainer/Betreuer in der Jugendabteilung sind: Marilena Ungruh u. Friederike Walter (B-Juniorinnen), Rafael Barteczko (C1-Jug.), Danny Dierksmeier, Franz-Josef Hoffmann u. Arne Ambrock (E3-), Andre Rhode (F2-), Anna Bünemann u. Claudia Hunsche (F-Mädchen), Luca Koliska (G-)

Ende September beginnt die Verbesserung und Verschönerung der Sportstätten am Kleeberg

Die Fußball-Jugendabteilung führt im Vereinslokal ein gut besuchtes Doppelkopfturnier durch: Organisation und Durchführung von Maik Helmig und Roger Streit.

B-Jugend wird „Halbzeitmeister“ in der B-KLB, Staffel 2, PlayOff

Bei den Hallenkreismeisterschaften im Fußball schafft die 1.Herren zum 1.Mal nicht die Teilnahme, da sie beim Vorturnier (Qualifikation) in Kattenvenne ausscheidet; gewinnt aber zum 2.Mal den „Kastanien-Cup“ des SVC Laggenbeck.

2013/2014

Auf der GV legt Gerhard Voß sein Amt als 2.Vorsitzender nach 12 J. nieder. Sein Nachfolger wird Bastian Masche.

Im Kreispokalendspiel der Damen verliert der BSV in Westerkappeln unglücklich gegen Teuto Riesenbeck.

Die Fußball-Jugend-Abteilung führt Pokalturniere der G-, F-, E- Jugend durch. Ebenso wird wieder ein Dorfpokal ausgespielt.

Der Fußballobmann Christian Kluin gibt sein Amt auf, das Steffen Brüggen zunächst kommissarisch übernimmt.

Neuer Trainer der 2. Herren im Fußball wird Erdzan Mahmudov.

Die 3.Herren musste leider wegen ständiger Personalengpässe vom Spielbetrieb abgemeldet werden.

Mannschaft des Jahres wird die schon lange etablierte Volleyball-Hobbygruppe der Damen.

Im Volleyball nimmt die weibliche A-Jugend wegen personeller Schwierigkeiten nicht mehr am Spielbetrieb teil.

Die Alten Herren im Fußball feiern mit Gästen aus Emmering bei München das 50 -jährige Bestehen.

Die Verbesserung und Verschönerung der Sportstätten wird mit der Herrichtung des Beachvolleyballfeldes durch die AH Volleyball, der Pflasterung der Zuschauer-Stehplätze und der Aufstellung von Wetterschutzkabinen für die Spieler/innen auf der Südseite des Rasenplatzes fortgesetzt.

Zur neuen Jugendgeschäftsführerin wird Kerstin Drees gewählt.

Neue Trainer/Betreuer in der Jugendabteilung sind: Daniel Landwehr, Gerrit Raabe, Andre Reinecke, Wolfram Ropeter, Oliver Ventker und Jörg Wehmeyeyer.

Tobias Greiwe leitet jetzt die Fußballabteilung mit Unterstützung von Steffen Brüggen und Christoph Witte.

Die Fußball-Jugendabteilung führt im Vereinslokal ein gut besuchtes Doppelkopfturnier durch.

E-Jugendtrainer Arne Ambrock und C-Jugendtrainer Rafael Barteczko erwerben die Lizenz „Trainer C-Breitenfußball“ mit dem Profil „Kinder und Jugend“.

Die 1. Herren belegen Platz 5 in der Kreisliga B.

Die 2. Herren belegen Platz 2 in der C-Liga und verpassen nur knapp den Aufstieg.

Auch die A-Junioren der SG Brochterbeck-Dörenthe spielen in der Kreisliga A  eine gute Rolle.

Die 1. Damen werden souveräner Landesligameister und steigen in die Westfalenliga auf.

Die 2. Damen belegen Platz 5 in der Kreisliga A.

Bei der HKM im Fußball verlieren die Damen das Finale gegen den zwei Klassen höher spielenden Regionalligisten Arminia Ibbenbüren nur mit 0:1 und werden Vize-Hallenkreismeister.

2014/2015

Der 1. Vorsitzende Heinz Slootz trat – wie schon auf der Mitgliederversammlung 2013 angekündigt – zurück. Ihm wurde in einer Laudatio für 20 Jahre als Vorsitzender mit einer Urkunde und einem Präsent gedankt. In Würdigung seiner besonderen Verdienste im Vorstand und des unermündlichen Einsatzes für unseren Verein wurde er mit großem Beifall der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden des BSV ernannt. Er ist damit der erste Ehrenvorsitzende des Vereins. Auch der Vorsitzende des Fußballkreises Tecklenburg, Markus Raschke, bedankte sich mit einer Urkunde und einer Verdienstnadel in Gold für langjährige Verdienste um den Sport in Westfalen.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wird Bastian Masche gewählt. Zum neuen 2. Vorsitzenden wird Werner Minnerup gewählt.

Geschäftsführer Gerhard Lienkamp tritt ebenso zurück. Auch er wurde wie zuvor Heinz Slootz mit großem Dank und Beifall verabschiedet. Für seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein wurde er zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt auf der anderen Seite von Markus Raschke die Verdienstnadel in Silber für langjährige Verdienste um den Sport in Westfalen.

Zum neuen Geschäftsführer wird Christian Völkert gewählt.

Tobias Greiwe leitet die Fußballabteilung mit Unterstützung von Steffen Brüggen für den Spielbetrieb.

Neuer Schatzmeister wird Sebastian Schürmann, nachdem Dirk Ottehenning nach langjähriger Tätigkeit zurückgetreten ist.

Frank Niehues wird offiziell Abteilungsleiter Reha-Sport.

Roger Streit und Manfred Knoop werden bei den Alten Herren mit einem Abschiedsspiel verabschiedet. Roger Streit tritt als Trainer und Betreuer zurück und bleibt Mitglied der Alten Herren.

Die Damen sind nach 20 Jahren Landesliga in die Westfalenliga aufgestiegen. Die Beachvolleyballanlage wird für den Sommer in Ordnung gebracht.

Saisonabschlussfest im Juni 2014 am Sportplatz. Die Damen machen das Double perfekt und gewinnen das Pokalendspiel gegen Mettingen 8:0.

Die ehemaligen Fußballer feiern ein Highlight der BSV-Geschichte – das 50-jährige Jubiläum des Aufstieges in die Bezirksklasse 1964.

Kirmesumzug durchs Dorf mit sehr guter Beteiligung.

Jens Hartmann übernimmt das Traineramt der 1. Damen. Steffen Brüggen wird Trainer der II. Herren.

Nadine Benfeld übernimmt das Traineramt der Bauch, Beine Po Gruppe, da Melanie Korte aus Schwangerschaftsgründen dieses aufgibt.

Doppelkopftunier der Jugendabteilung mit sehr guter Teilnehmerzahl. Die Renovationsarbeiten des Jugendplatzes beginnen. Beim Spenden Voting wird der BSV zweiter und gewinnt 2500 €. Die erste Herrenmannschaft wird Herbstmeister.

Weihnachtsfeier auf dem Hof Greiwe. Die Damen gewinnen die Hallenkreismeisterschaft und machen das Trippel perfekt.

Hubertus Ahmann verlängert und bleibt eine weitere Saison Trainer der 1. Herren.

Igor Speter wird ab Sommer 2015 neuer Trainer der 1. Damenmanschaft.

Steffen Brüggen verlässt den BSV in Richtung Riesenbeck / Julian Dowidat übernimmt mit Marcel Klaas das Amt als Trainer der II. Herren.

Die 1. Herren werden nach einer herausragenden und spannenden Saison 1. Platz mit 74 Punkten und einem Torverhältnis von 102:24 und steigen in die A-Liga auf. Sebastian Fölling wird mit 26 Toren Torschützenkönig.

Die 2. Herren belegen Platz 6.

Die A-Junioren erreichen ihr Saisonziel und halten die Klasse in der A-Liga.

Die 1. Damen steigen nach ihrem Aufstieg in die Westfalenliga wieder in die Landesliga ab.

Die 2. Damen belegen Platz 3 in der Kreisliga A.

Die erste Damenmannschaft wurde aufgrund der Erfolge im Jahr 2014 vom Vorstand zur Mannschaft des Jahres gewählt. Ebenso wurde das Trainergespann Jens Hartmann / Andreas Hoppe (1. Damenmannschaft) als Trainerteam des Jahres ausgezeichnet.

2015/2016

Man konnte dieses Jahr zahlreiche Sponsoren für die Bandenwerbung gewinnen und man geht davon aus, die noch freien vorhandenen Flächen in naher Zukunft auch zu füllen.

Der renovierte Jugendplatz wurde in 2015 eröffnet und fertig gestellt. Eine Einweihungsfeier fand statt. Neue Jugendtore wurden gekauft.

Die Integration findet auch beim BSV statt. 4 Flüchtlinge (2 aus Ghana, 2 aus Eritrea) spielen z.Zt. in der 2. Herrenmannschaft und haben Spielerpässe erhalten. Weitere Geflüchtete trainieren aktuell mit. Für diese Umsetzung erhielt man einen Zuschuss der Egidius Braun Stiftung in Höhe von 500,00 €.

Eine Delegation der BSV-Altherren folgte der Einladung des FC Emmering zum 90-jährigen Bestehen.

Die Fußball-Jugendabteilung führt im Vereinslokal ein gut besuchtes Doppelkopfturnier durch.

Die Damen werden bei der Hallenkreismeisterschaft Vize-Kreismeister. Sie unterliegen im Finale Arminia Ibbenbüren denkbar knapp.

Die 1. Herrenmannschaft wurde aufgrund des Aufstieges in die Kreisliga A vom Vorstand zur Mannschaft des Jahres gewählt. Ebenso wurde das dazugehörige Trainerteam Hubertus Ahmann und Sebastian Schürmann als Trainerteam des Jahres ausgezeichnet.

Der Vorstand wurde in allen zur Wahl stehenden Ämtern einstimmig bestätigt und wiedergewählt.

Jörn Drees trat nach 11 Jahren als Jugendobmann unter großem Applaus vom Amt zurück. Henning Steuter wird sein Nachfolger und erhält Unterstützung durch Marcel Klaas und Nicolas Mersch.

Info

Die Chronik des aktuellen Jahres wird immer im März nach der jährlichen Mitgliederversammlung und dann erneut nach Saisonende aktualisiert. Für Ergänzungen/Änderungen/fehlende Informationen sind wir natürlich jederzeit offen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel empfehlen