Aktuelle Nachrichten vom BSV Brochterbeck

Update: Ausführlicher Bericht der Mitgliederversammlung

Eine etwas andere Mitgliederversammlung unter freiem Himmel hat es am 25.06. auf dem Sportplatz des BSV Brochterbeck gegeben. Da im vergangenen Jahr coronabedingt keine Versammlung stattgefunden hat, wurde neben dem vergangenen Kalenderjahr auch noch das Geschäftsjahr 2019 in den Blick genommen und zahlreiche Wahlen nachgeholt.

Personell haben sich einige Änderungen ergeben: Maik Helmig, ehemals auch als Jugendobmann im Vorstand tätig, ersetzt Christian Völkert nach vielen Jahren als Geschäftsführer.

Maike Hackmann wird die neue Jugendabteilungsleiterin und tritt in die Fußstapfen von Henning Steuter, der nach langjährigem Engagement aufhört. An dieser Stelle wurde noch einmal hervorgehoben, dass die Spielgemeinschaft mit Ladbergen im Jugendbereich problemlos und sehr gut läuft.

Die Beisitzer/innen Gisela Klaas, Christian Ventker und Claudia Hunsche scheiden aus. Für sie wurden David Niehues, Christian Wiechert und Fiona Heitkamp als neue Beisitzer/innen gewählt.

Außerdem wurde die Satzung um einen stellvertretenden Schatzmeister ergänzt. Diesen Posten übernimmt nun David Ventker und unterstützt hier René Schulte-Brochterbeck.

Alle weiteren Vorstandsmitglieder bzw. deren Posten standen ebenfalls zur Wahl. Sie wurden einstimmig wiedergewählt.

Eine Ausnahme gab es leider: Die sehr wichtige Position der Fußball-Abteilungsleitung blieb offen, da sich hier niemand zur Wahl gestellt hat. Julian Dowidat steht für diesen Posten nach 4 Jahren sehr guter Arbeit leider nicht mehr zur Verfügung. Hier hofft der Verein, dass sich zumindest kommissarisch jemand bereit erklärt, diesen Posten zu übernehmen. Die Aufgaben der Abteilungsleitung sollen außerdem auf mehreren Schultern verteilt werden.

Des Weiteren soll zwischen Asche- und Jugendplatz ein Activity-Park errichtet werden. Die Gestaltung wird mit vielen Vereinen aus dem Dorf und vor allem mit den Jugendlichen angegangen. Julia Heukamp ist hier die Initiatorin und es gab es bereits erste Gespräche mit dem Bürgermeister.

Ein neues Angebot wird es auch geben: Eine Fussball-/Ballsportgruppe für Mädchen im Grundschulalter soll nach den Sommerferien von Jörn und Kerstin Dress ins Leben gerufen werden, um den Mädchenfußball beim BSV wieder voranzutreiben.

Ebenso wurden zahlreiche Mitglieder für 25, 40 oder auch ganze 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Für 50 Jahre wurden Hans-Dieter Weniger, Harry Heise, Martin Gröne und Roger Streit geehrt. 60 Jahre sind Günther Kinzel, Hubert Bäumer und Karl Heinz Grüter im Verein. Für die Jubilare wird es demnächst einen feierlichen Grillabend geben, bei dem in Erinnerungen geschwelgt werden darf.

Arbeitseinsatz am Samstag erfolgreich – ein großer Dank an alle Helfer*innen!

Am Samstag den 12.6. stand nach längerer Zeit wieder einmal ein Arbeitseinsatz auf dem BSV-Gelände an. Die Koordination wurde von Christian Wiechert übernommen, der hier in die Fußstapfen von Christian Ventker tritt.

Aus allen Seniorenmannschaften waren fleißige Helfer*innen dabei, die das perfekte Wetter genutzt haben, um den Sportplatz wieder „auf Vordermann/-frau zu bringen“.

Einen sehr großen Dank an alle! Ein Blick auf die Fotos lohnt.

Der BSV Brochterbeck trauert um Franjo Wienke

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass mit Franjo Wienke ein ehemaliger Fußballtrainer des BSV Brochterbeck nach längerer Krankheit verstorben ist.

Franjo trainierte die BSV-Damen von 2017 bis 2019. Unsere Trauer gilt seiner Familie, seinen Angehörigen und Freunden. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand und die Mitglieder des Brochterbecker Sportvereins e.V.

Landesinzidenzstufe 1 – Testnachweis entfällt beim Erwachsenen- und Hallensport

Ab Freitag 11.06. gilt im Land NRW die Inzidenzstufe 1. Fürs Training bedeutet dies, dass bei den Erwachsenen und auch im Hallensport kein offizieller Testnachweis mehr notwendig ist.

Die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln, insbesondere bei der Überschneidung von Sportgruppen und der Nutzung der Umkleidekabinen, gelten weiterhin. Eine einfache Rückverfolgbarkeit (Teilnehmerlisten) muss laut Corona-SchV weiterhin gewährleistet sein.

Archiv