Aktuelle Nachrichten vom BSV Brochterbeck

Wichtig – Aktueller Lagebericht des BSV

+ + An alle Mitglieder und mit dem Verein verbundene Personen + +

Liebe aktive und passive Vereinsmitglieder, liebe Eltern, liebe Brochterbecker,

auf diesem Wege möchten wir über die aktuelle Lage beim BSV Brochterbeck berichten, gerade auch weil die Mitgliederversammlung im März ausfallen musste.

Fangen wir mit den positiven Dingen an, bevor wir (leider) etwas „ausholen“ müssen: Die Bewässerungsanlage ist fast fertig gestellt, der Rohbau des neuen Kassenhäuschen inklusive Geräteraum ist abgeschlossen und die lang ersehnte Rückkehr in den Trainingsbetrieb fand kürzlich statt! Bezüglich eines möglichen Kunstrasenplatzes sind die Gespräche mit den Grundstücks-Eigentümern positiv abgeschlossen worden, sodass die Stadt zeitnah als Eigentümer genannt und somit der nächste Planungsschritt bei diesem Großprojekt erfolgen kann. Ebenso gab es erneut einen finanziellen Zuschuss (die so genannte „Ausbildungsförderung“) für die Profieinsätze von S. Klaas in der 2. Bundesliga. Hierzu berichten wir auf der nächsten Mitgliederversammlung genauer.

Kommen wir nun zu den aktuellen und langfristigen Herausforderungen in unserem Verein:

Für die Damenmannschaft, die in der Landesliga spielt und aufgrund der Abmeldung der 2. Mannschaft immerhin einen breiten Kader vorzuweisen hat, wird immer noch akribisch ein(e) Trainer(in) gesucht.

In der A-Jugend fehlt uns von Brochterbecker Seite noch ein Co-Trainer, der den Haupttrainer Michael Tillmann aus Ladbergen unterstützt.

Die C-Jugend muss aufgrund von Spieler- und Trainermangel abgemeldet werden, die Spieler können (hoffentlich nur zur Überbrückung) von einem Zweitspielrecht in einem anderen Verein Gebrauch machen.

Die D-Jugend hat mit J.-P. Koliska immerhin einen langjährigen und einen der dienstältesten Trainer. Leider ist es aber auch hier vom Spieler(innen)personal sehr knapp. Wir hoffen, dass die Truppe in die Saison starten und diese auch durchziehen kann.

Für all die genannten Posten wurden zahlreiche Personen angesprochen, digitale Rundnachrichten einbezogen kommen wir nahezu in den dreistelligen Bereich. Außerdem wurden, insbesondere beim Damentrainerposten, viele persönliche und längere Gespräche geführt, wo es leider am Ende in der Regel eine Absage „aufgrund von Zeitmangel“ gab.

Der möglicherweise im Vergleich zu größeren Vereinen geringere finanzielle Obolus, den es für die Trainertätigkeit beim BSV gibt, hat bei allen Absagen in den Aussagen keine Rolle gespielt. Dies geht mit unserem Verständnis einher, dass ein Posten in einem Verein im eigenen Dorf – ob Trainer, Betreuer, Kassierer, Helfer, Vorstandsmitglied usw. – ein Ehrenamt darstellt und dies auch weiterhin tun muss. Und zwar leider auch in der heutigen Zeit, in der die eigene freie Zeit selbstverständlich auch ein hohes Gut ist.

Gesucht sind insbesondere Trainer(innen) und Betreuer(innen), aber auch ehrenamtliche Helfer(innen) jeder Art, die bereit sind, nach Rücksprache mit dem Vorstand Aufgaben und Projekte, die sie selbst interessieren, zu übernehmen bzw. in die Wege zu leiten.

Nur durch das Engagement von vielen Leuten und durch ehrenamtliche Arbeit, die auf möglichst vielen Schultern verteilt wird, kann das Bestehen eines kleinen Vereins wie des BSV in der heutigen Zeit langfristig gesichert werden. Der Verein ist dankbar für jede Unterstützung, die angeboten wird – und ist auf diese als kleiner Verein allerdings auch immer mehr angewiesen, sowohl aktuell als auch sicherlich in Zukunft.

Der Vorstand

Verhaltensregeln, gesonderter Trainingsplan und Wiedereinstieg ins Training

Liebe Vereinsmitglieder,

das Sportgelände ist von Stadtseite freigegeben und der schrittweise Einstieg ins Training kann nun endlich stattfinden. Hierfür gelten ein spezieller „Corona-Trainingsplan“ und insbesondere „Verhaltensregeln“, die von jedem Beteiligten gelesen und eingehalten werden müssen. Der Vorstand

Verhaltensregeln Corona
Trainingsplan Fußball (ab 18.06.)
Hallenbelegung (frühestens ab 22.06.)
Gesonderte Regelungen in der Halle (von Stadtseite)

1. Damen-Fußballtrainer/in (Landesliga) für die Saison 2020/21 gesucht!

Für die 1. Damenmannschaft, die aktuell in der Landesliga spielt, suchen wir für die Saison 2020/21 eine/n neuen Trainer/in. Bei unverbindlichem Interesse melden Sie sich bei unserem Fußball-Abteilungsleiter oder einem Vorstandsmitglied, um weitere Informationen zu bekommen (Kontaktdaten unter Verein/Gesamtvorstand). Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Beschluss des Vorstandes – vorerst weitere Sperrung der Sportanlagen 

Nach konstruktiven Diskussionen im Vorfeld und nach Einholung zahlreicher Meinungen hat sich der geschäftsführende Vorstand mit dem Bürgermeister getroffen, um das weitere Vorgehen zu beschließen. 
 
Folgende Punkte wurden in Anwesenheit von Stefan Streit beschlossen: 
 
Jugendbereich: Der komplette Trainingsbetrieb und somit die gesamte Sportanlage ist für den Jugendbereich bis einschließlich zum 11.08.2020 (Ende der Sommerferien) ausnahmslos geschlossen.
 
Seniorenfußball: Für den Herren-, Damen- und Altherren-Bereich bleibt die gesamte Sportanlage vorerst bis zum 30.06.2020 ausnahmslos geschlossen. 
 
Turnhallensport: Auch die Turnhalle bleibt vorerst für alle weiteren Sportarten wie Volleyball, Gymnastik- oder Tanzsport sowie kinderbetreuten Freizeitsport geschlossen. 
 
Am 15.06.2020 hält der geschäftsführende Vorstand eine erneute Sitzung ab, um eventuelle Lockerungen zu bestimmen. Das Thema ist bekanntlich sehr dynamisch und Verordnungen können kurzfristig verabschiedet werden. Neue Informationen folgen dann an dieser Stelle. 
 
Der Bürgermeister bestätigt uns in unserem Vorhaben. Es werden zwar „Verhaltensregeln“ vorgegeben und einige Vereine trainieren bereits nach diesen. Es existieren allerdings in unseren Augen keine eindeutigen – oder ohne weiteres umsetzbaren – Hygienevorgaben von Seiten des Landes. Aus unserer Sicht und aufgrund der Verantwortung, die wir als Vorstand für alle Mitglieder und deren Angehörigen mittragen, sollte dieses erst gewährleistet sein. Aus diesem Grund warten wir aktuell lieber ab, anstatt vorschnell zum erstmöglichen Termin die Sportstätten wieder freizugeben. Wir bitten in dieser besonderen Situation um Verständnis!

Stellungnahme des Sportverbandes zur möglichen Wiederaufnahme des Sports

Liebe BSV-Mitglieder, zur Kenntnisnahme ist hier eine (kritische) Stellungnahme des FLVW-Verbandes, der „sehr überrascht vom Vorhaben der Landesregierung war“, zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes nachzulesen.

Ihr habt sicherlich Verständnis dafür, dass die ganze Thematik sehr komplex ist und wir uns die notwendige Zeit nehmen werden (müssen!), um das weitere Vorgehen zu beraten. Es ist also durchaus denkbar, dass auch nach dem 30.05. noch kein Trainings- oder Spielbetrieb in einzelnen Abteilungen oder im gesamten Verein stattfinden kann. Wir halten euch an dieser Stelle auf dem Laufenden! Der Vorstand

Archiv