Die Hallenkreismeisterschaften im Dezember sind mit einem absolut respektablen Ergebnis nun schon einen Monat her. Wie ihr den Zeitungen, aber auch den sozialen Medien per Live-Ticker und zum Teil per Live-Video (auf dem Instagram-Account der Herren und der Damen) entnehmen konntet, haben unsere Damen den 3. Platz erreicht. Sie schieden nach 2:0-Führung im Halbfinale gegen den späteren Titelgewinner Armina Ibbenbüren knapp aus. Unsere Herren sind von über 30 angetretenen Mannschaften am Ende 4. geworden. Im Halbfinale musste man sich hier dem späteren Titelträger ISV klar geschlagen geben.

Der Modus, dass sich Herren- und Damenspiele am Sonntag abwechseln, kam sehr positiv an. So konnten wir uns gegenseitig anfeuern und am Ende ein gemeinsames „Siegerfoto“ machen.

An diesem Wochenende spielte am Freitagabend die „Zweite“ ein Turnier der Reservemannschaften in der Kreissporthalle. Hier wurde man 3. Platz von 16 Mannschaften. Am Samstag spielte unsere 1. Herrenmannschaft und versuchte an die Leistungen der HKM anzuknüpfen. Das klappte – am Ende wurde man Vierter von 16 Mannschaften. Turniersieger wurde TuS Recke, die man in der Gruppe mit 5:3 schlug. Auch Arminia Ibbenbüren als Ausrichter und Preußen Lengerich wurden besiegt. Nur TGK Tecklenburg musste man sich mit 2:3 im Halbfinale geschlagen geben. Eine beachtliche Leistung!