Update: Testnachweis – noch einmal neue Regelungen für den Trainingsbetrieb

Ihr habt es wahrscheinlich mitbekommen, dass die Corona SchV kurzfristig zum 28.5. geändert wurde.

Folgende neue Regelungen betreffen den Sport ab nächster Woche:

Jugend: Es können bis zu 25 Kinder bis einschließlich 18 Jahren teilnehmen (plus 2 Übungsleiter). Ein Test ist nicht erforderlich, Teilnehmerlisten bitte weiterhin führen.

Die Senioren dürfen unter freiem Himmel mit bis zu 25 Personen neuerdings nur mit bestätigtem negativem Testnachweis trainieren. Die Nachweise sind vor Trainingsbeginn den Trainer/innen vorzulegen. Teilnehmerlisten sind zu führen.

Ausnahme der Test-Nachweispflicht: Das Training findet komplett kontaktfrei statt.

Die Nachweispflicht fällt bei den Senioren erst weg, wenn in ganz NRW die niedrigste Inzidenzstufe 1 (stabil unter 35) gilt.

Hallensport ist sowohl kontaktfrei (ohne Begrenzung) als auch mit Kontakt (dann mit max. 12 Personen) jeweils nur mit negativem Testnachweis und Teilnehmerlisten möglich.

Jugend-Fußballtraining gestartet / Draußensport ab 31.05. bei stabiler Inzidenz möglich / Mitgliederversammlung voraussichtlich am 25.06.

Liebe Sportler/innen! Da die Inzidenz im Kreis Steinfurt länger unter 100 lag, ist seit dieser Woche wieder Draußensport in Kindergruppen bis 14 Jahre bis zu 20 Personen erlaubt. Die ersten Jugendgruppen haben bereits trainiert und sich sehr gefreut.

Wenn die Inzidenz bis Samstag im Kreis auch weiterhin unter 50 liegt, ist ab der nächsten Woche auch der Sport für Senioren erlaubt.

Das heißt: Unter der Annahme, dass die Inzidenz im Kreis stabil unter 50 bleibt, öffnen wir ab dem 31.05. das Sportgelände. Dann ist Kontaktsport in allen Altersklassen unter freiem Himmel wieder möglich. Bei all diesen erfreulichen Nachrichten heißt es natürlich weiterhin „Vorsicht“.

Es gilt der folgende Trainingsplan und die folgenden Regelungen:

Die allgemeinen Regelungen des NRW-Sportbundes und die Corona-Schutzverordnung des Landes können hier nachgelesen werden.

Außerdem eine Vorankündigung: Die Mitgliederversammlung findet voraussichtlich am Fr. 25.06.2021 statt. Der Plan ist, diese unter freiem Himmel zu halten. Dies wird gerade geprüft. Weitere Informationen und die Tagesordnung folgen.

Bei Rückfragen meldet euch bei einem Vorstandsmitglied.

Jugendtrainer/innen und -betreuer/innen gesucht

Und jährlich grüßt das Murmeltier! Anders als die putzigen Zeitgenossen schlafen wir jedoch nicht und vor allem werden wir nicht müde. Nicht müde, jedes Jahr aufs Neue die Werbetrommel für einen Trainer oder Betreuerjob zu rühren. Doch jetzt Spaß bei Seite. 

Wir benötigen wie eigentlich in jedem Jahr jegliche Art von Unterstützung für das Grundgerüst unseres Sportvereins, die Jugendabteilung. Gesucht sind Trainer*innen, Betreuer*innen oder „einfach“ nur Menschen, die eventuelle Fahrten oder sonstige Dinge übernehmen und so diejenigen unterstützen, die sich mitunter schon seit Jahren ehrenamtlich für die Jugendabteilung des BSV engagieren.

Bei Interesse, Fragen zu Umfang, Aufgabenfeldern, Vergütung oder Sonstigem, ruft einfach Henning, Nicolas oder Marcel an oder meldet euch per Whatsapp oder E-Mail.

Damit die Jugendabteilung weiterhin (bzw. nach Corona wieder) am Spielbetrieb teilnehmen und bestehen bleiben kann, wird wirklich jede helfende Hand benötigt.

Mit sportlichen Grüßen

Nicolas Mersch, Henning Steuter, Marcel Klaas

Sportgelände bleibt vorerst geschlossen – Kurze Stellungnahme

Liebe BSV-Gemeinde,

vereinzelt werden (wurden) wir gefragt, ob und wann wir denn wieder Sport beim BSV Brochterbeck anbieten. Dabei geht es insbesondere um das Jugendtraining, da der Erwachsenensport weiterhin auf ein Minimum reduziert ist. Ein Jugendtraining ist theoretisch laut Corona-Schutzverordnung mit bis zu 20 Kindern bis zu einem Alter von 14 Jahren möglich. Bei „Notbremsenanwendung“ könnte es voraussichtlich auch wieder kurzfristig verboten werden. Möglich bedeutet, gerade auch im Angesicht der aktuellen Zahlen, dass hier unseres Erachtens eine Abwägung stattfinden muss.

Der Vorstand ist zu der Entscheidung gekommen, dass aufgrund der gesundheitlichen und gesellschaftlichen Verantwortung, die wir als Verein gegenüber den Kindern, Eltern, Großeltern und ehrenamtlichen Trainer/innen haben, bis auf weiteres noch kein Jugendtraining mit bis zu 20 Kindern stattfindet.

Solange beispielsweise in Schulen strikt nach kleinen Klassengruppen getrennt wird und sich kein Kind mit einem Kind einer anderen Gruppe mischen darf (und dies die Kinder auch klar so lernen!), ist es für uns nicht verhältnismäßig, am Nachmittag das Sportgelände zu öffnen und die Kinder komplett durchzumischen. Auch wenn es sich um Draußensport handelt, andere Vereine das Training teilweise wieder anbieten und wir uns der Wichtigkeit des Sports für die Kinder sehrwohl bewusst sind: Eine Öffnung ist unserer Meinung nach aktuell nicht der richtige Weg und auch nicht das richtige Zeichen.

Diese Regelungen gelten unabhängig von Landesverordnungen bis mindestens zum Ende der Osterferien. Sobald es Neuigkeiten gibt, informieren wir an dieser Stelle.

Der Vorstand

Jugend- und Fußballabteilungsleiter/innen gesucht!

Nach vielen Jahren ehrenamtlichen Engagements legen zur kommenden Saison Henning Steuter als Jugendobmann und Julian Dowidat als Fußballabteilungsleiter ihre Ämter nieder. Diesen nicht einfachen Entschluss haben beide schon frühzeitig mitgeteilt. Auch haben beide direkt angeboten, ihre Nachfolger selbstverständlich in der Übergangszeit zu unterstützen. 
 
Leider konnten bisher keine Nachfolger für die Ämter gefunden werden. Aus diesem Grund bitten wir euch zu überlegen, ob einer der beiden Posten für euch oder Bekannte in eurem Umkreis in Frage kommt. Wenn zumindest unverbindliches Interesse besteht, meldet euch bitte! Gerne geben Julian und Henning potentiellen Interessenten einen Überblick über die Aufgabenbereiche. 
 
Außerdem können und werden beide Ämter auch auf mehreren Schultern verteilt. So übernehmen etwa Nicolas Mersch und Marcel Klaas bei der Jugendarbeit z. B. den Bereich der Spielansetzungen. Auch im Seniorenbereich wurde Julian unterstützt. 
 
Um also weiterhin den Fußball in Brochterbeck „am Leben zu halten“ und vor allem im Jugendbereich ein Angebot für die Brochterbecker Kinder zu gewährleisten, erhoffen wir uns durch diesen Aufruf, zumindest unverbindliche Anfragen zu erhalten. Alles weitere über die Aufgabenbereiche und eine mögliche Aufgabenverteilung kann dann noch in Ruhe besprochen werden.
 
Meldet euch bei Bastian, Jörn, Henning oder Julian.